Tagesförderstätte für Menschen mit Behinderung

Die ASB-Tagesförderstätte für Menschen mit Behinderung wird von 70 Beschäftigten mit hohem Unterstützungsbedarf besucht. Von Montag bis Freitag stehen arbeitsweltbezogene Teilhabe und Bildung im Mittelpunkt. 

Wir wollen uns mit unseren Angeboten dem nähern, was Arbeit in unserer Kultur und Gesellschaft bedeutet. Dabei denken wir vor allem an die positiven Erfahrungen im gemeinsamen Tun mit anderen.

Jede/r kann individuell aktiv werden, ein Stück an der Herstellung eines Produktes teilhaben und Anerkennung für seine/ihre Arbeit erfahren. Das geschieht vormittags in den Arbeitsgruppen in der Tagesförderstätte zum Beispiel der Tonwerkstatt, der Hauswirtschaftsgruppe, der Papiergruppe, der Gartengruppe oder der Werkgruppe. 

Außerdem haben wir in den letzten Jahren zahlreiche Betriebe und Einrichtungen im Stadtteil gefunden, in denen wir Arbeitsangebote machen können. 

Nachmittags haben die Beschäftigten Gelegenheit an verschiedenen Bildungsangeboten teilzunehmen. Dazu gehören Musik machen, tanzen, malen, der Beschäftigtenrat, Bewegung und Entspannung.

LEA-Leseklub – Lesen einmal anders

Der LEA-Leseklub – LEA steht für „Lesen einmal anders“ – wendet sich an Erwachsene mit und ohne Behinderung. Die Teilnehmer*innen treffen sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Lesen. Dabei muss man nicht lesen können. Man muss nur Lust auf Bücher, Bilder und Geschichten haben.

Der Leseklub trifft sich donnerstags zwischen 10:00 und 11:30 Uhr im gemütlichen Ambiente des neuen “Café Schweizer Viertel“.

Der Lesekreis ist auf fünf Teilnehmer*innen begrenzt, da die Gruppe sonst zu groß ist. Daher sollte man sich vorher anmelden. Neben dem Spaß Erzählungen kennenzulernen und darüber zu sprechen, kann man im LEA-Leseklub durch Lesen sein Deutsch verbessern. 

Jeder kann mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Spieletreff Schweizer Viertel

Interesse, die Spielebegeisterung mit Gleichgesinnten zu teilen und neue Spiele und Leute kennenzulernen? Dann herzlich willkommen beim Spieletreff Schweizer Viertel.

Der Spieletreff des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) findet jeden ersten Sonntag im Monat ab 15:00 Uhr im „Café Schweizer Viertel“, St.-Gotthard-Str. 37 und jeden Donnerstag zwischen 16:00 und 19:00 Uhr im „Mehrgenerationenhaus“ in der Graubündener Straße 10 statt.

Die Auswahl an Spielen ist riesig. Sie umfasst Familien- und Kinderspiele, Strategie- und Wissensspiele, Kooperative Spiele, Karten- und Würfelspiele und viele Klassiker wie „Rummikub“. Außerdem kommen auch immer wieder aktuelle Neuanschaffungen wie „Dobble“, “Dragondraft“ und „The Game“ hinzu. Eine Spiele-Erklärerin ist vor Ort und erläutert gern die Regeln.

Die Teilnahme am Spieletreff ist kostenlos.

Tagesförderstätte für Menschen mit Behinderung
Arbeiter-Samariter-Bund Soziale Hilfen gGmbH

Elisabeth-Selbert-Straße 4

Telefon 0421 43 81 54 00
Fax 0421 43 81 54 09
Jennifer.Struckmeyer@asb-bremen.de
www.asb-bremen.de/Tagesförderstätte

Mo – Mi 9:00 – 16:00 
Do 9:00 - 15:00
Fr 9:00 – 13:00



LEA Leseklub – Lesen einmal anders
Café Schweizer Viertel

St.-Gotthard-Straße 37

Telefon 0421 98 97 04 - 40
sabine.nicklas@asb-bremen.de

Do 10:00 – 11:30

Zur Zeit keine Termine.

REDAXO 5 rocks!